Satzung

Einleitende Bemerkungen

Building Information Modeling (BIM) ist inzwischen auch in regionalen Strukturen ein gemeinschaftliches Thema für Bauherren, Projektsteuerer, Planer, Bauunternehmen, Zulieferer, Betreiber, und nicht zuletzt für Ausbildungsstätten. Bundesweit haben sich bereits einige – meist Cluster genannte – regionale Netzwerke organisiert. Mit dem BIM Cluster NRW wollen wir für auch diese Region eine Plattform bieten, um die regionale Zusammenarbeit zu fördern.

§1    Name und Sitz
(1)    Der Name der Gemeinschaft ist „BIM Cluster NRW“.
(2)    Das BIM Cluster NRW hat keinen geografischen Sitz.

§2    Organisationsform
(1)    Das BIM Cluster NRW wird zunächst als Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) gegründet –
ohne den Beteiligten explizite finanzielle und organisatorische Verpflichtungen aufzuerlegen.
(2)    Das BIM Cluster NRW wird eine Webrepräsentanz im Internet betreiben.
(3)    Die Gründungsmitglieder und der Geschäftsführer werden auf der Webrepräsentanz persönlich aufgeführt.

§3    Zweck der Gemeinschaft
(1)    Das BIM Cluster NRW bietet den regionalen öffentlichen und privatwirtschaftlichen Institutionen,
Einrichtungen und Personen eine Plattform zum Austausch von Informationen. Zu diesem Zwecke wird
– eine Internetrepräsentanz betrieben,
– Vortragsveranstaltungen organisiert und
– Wissens- und Expertenaustausch gefördert.

§4    Struktur
(1)    Das BIM Cluster NRW strukturiert sich in
– Gründungsmitglieder
– Mitglieder
– Koordinierungskreis
– Arbeitskreise
(2)    Dem Koordinierungskreis obliegt die Steuerung des Clusters. Er beschließt über Angelegenheiten der Satzung
und organisiert die Veranstaltungen. Die Mitglieder des Koordinierungskreises werden durch den bestehenden
Koordinierungskreis nach mehrheitlichem Beschluss benannt. Jedes Mitglied soll eine Vertretung benennen.
Mitglied und Vertretung dürfen gemeinsam an den Treffen des Koordinierungskreises teilnehmen. Der erste
Koordinierungskreis besteht aus dem Gründungsmitgliedern.

§5    Mitglieder
(1)    Mitglied im BIM Cluster NRW kann jedes Unternehmen oder Institution werden
(z.B. öffentliche und private Bauherren, Architekten und planende Ingenieure,
ausführende Unternehmen, Wissenschaftler und Hochschulen).
Es gibt – trotz des prinzipiellen Fokus auf die Region Rhein-Ruhr – keine geografische Begrenzung.
Es können auch ausländische Mitglieder aufgenommen werden.
(2)    Die Mitgliedschaft ist derzeit kostenfrei und persönlich. Sie kann jederzeit gekündigt
werden.
(3)    Jegliche Tätigkeit im BIM Cluster NRW ist ehrenamtlich. Eine aktive Mitarbeit wird erwartet.
(4)    Der Koordinierunsgkreis entscheidet über die Aufnahme. Eine Ablehnung muss begründet werden.

§6    Schlussbestimmung
(1)    Jegliche Änderung dieser Satzung bedarf der Schriftform.

Die Gründungsmitglieder im Dezember 2015